• Deutsch
  • English
  • Ceský
Navigation

Aus ökologischem Denken
werden maßgeschneiderte Lösungen

Unsere Verkleidungen: variantenreich und klapperfrei

Produktbeispiel: Heckdeckelverkleidung
Produktbeispiel: Heckdeckelverkleidung

Auf der Basis von PropylatTRIM fertigen wir eine breite Palette unterschiedlicher Verkleidungs- und Trägerteile. Grundsätzlich werden hierfür Baumwoll- und/oder Synthetikfasern aus Polyester durch thermoplastischen Binder aus Polypropylen verfestigt. Alternative Mischungsvarianten mit Bast-, Glas- oder Karbonfasern sind ebenfalls möglich. Die Dichten sind im Vergleich mit dem Dämpfungs-Werkstoff PropylatNVH wesentlich höher und liegen je nach Einsatzbereich zwischen 250 und 600 kg/m3.

 

PropylatTRIM-Endprodukte sind sowohl Bauteile für den Innenraum von Fahrzeugen, zum Beispiel komplette Kofferraumverkleidungen, Bodenteppiche und Hutablagen. Aber auch im Außenbereich ist dieser Werkstoff als Unterbodenverkleidungen und Radlaufschalen nicht mehr wegzudenken.

 

Des weiteren wird der Einsatz von PropylatTRIM bei Tür- und Instrumententafeln sowie Rückwandverkleidungen im Fahrgastraum von Cabrio-Coupés anvisiert.

Borgers SE & Co. KGaA, Bocholt
Borgersstraße 2-10
46397 Bocholt, Deutschland
Telefon: +49 2871 345-0
Telefax: +49 2871 345-291
info(at)borgers-group.com
www.borgers-group.com
Facebook: www.borgers-group.com/facebook